WebView mit TomCat

Daten im Browser

Häufig ergibt sich das Problem, dass auf die Daten des Managementsystems von vielen nur lesend zugegriffen werden muß.
Standard ist bei uns der Zugriff via X Emulation bei den Unix Lösungen direkt auf dem Server bzw. JavInfo Universal Presenter für die abgesetzte Lösung.

Dies ist auch an einem Arbeitsplatz die praktikabelste und sicherste Lösung, wobei der Zugriff mittels JavInfo Universal Presenter der einfachste ist.
Jetzt ist es aber so, dass es doch ab und an dazu kommt, dass man Daten des Managementsystems im lesenden Zugriff benötigt, ohne das eine X Emulation verfügbar ist und man aus welchen Gründen auch immer Java ablehnt.
Hier haben wir nun ein Web Based Gate auf der Basis Apache/Tomcat geschaffen.
Dieses ermöglicht zur Zeit den lesenden Zugriff auf die Relevanten Daten von jedem System aus, welches einen Webbrowser fahren kann.
Der Vorteil dürfte klar auf der Hand liegen, wobei natürlich ein klarer Nachteil bei der Sicherheitsproblematik besteht.

Hier sehen Sie die noch leere Logon Seite.
Praktisch ist es möglich, von jedem Punkt der Welt aus via Browser auf die Daten zu zugreifen.

01_webview_logon

Nach dem Login erscheint die Projektmaske mit den Projekt Timeslots und links dann im Tree die einzelnen Unterpunkte.
Dort läßt sich dann durch Anklicken jede gewünschte Information in das rechte Hauptfenster bringen. 

01_webview_projekt

 

Hier werden mal exemplarisch Telefonnummern gezeigt.

01_webview_phones

Schönheitsfehler an der Sache ist nur, das muss alles individuell gestaltet werden.
Oracle, Apache und TomCat müssen schon mal perfekt zusammen laufen damit das klappt. Wir empfehlen da doch eher zu unserem  JavInfo Universal Presenter zu greifen da dieser erheblich einfacher vom Doing her ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 2 =